Zungenpiercing

Zungenpiercing - PantherMedia A37653306

Das Zungenpiercing war ein Trend, der sich unter den Jugendlichen auch heute noch hält, fast die Hälfte von ihnen denkt über ein solches Piercing nach.

Zungenpiercing mit Kugel
Urhebervermerk: © panthermedia.net /

Neben dem Bauchnabelpiercing ist das Zungenpiercing das beliebteste unter den Körperschmuckvarianten. Leider lassen sich auch heute immer mehr Menschen ohne Vorwissen ein solches Piercing stechen und sind am Ende über Schmerzen und langwierige Heilungsprozesse entsetzt.

Doch passte das Piercing überhaupt zum Körper? Wichtig ist zu wissen, dass die Zunge ein sehr empfindliches Organ ist. Wird der Stich hier falsch gesetzt, kann es zum Verlust der Geschmacksnerven kommen.

Es stellen sich aber auch noch andere Fragen in diesem Bereich, beispielsweise wie lange man seinen Partner nicht küssen kann oder was darf man essen?

Wie lange herrscht Kussverbot und was kann ich nach dem Stich wieder essen?

Während des Heilungsprozesses sollte man grundsätzlich auf Nikotin, Milchprodukte sowie Alkohol verzichten. Zusätzlich sind säurehaltige Lebensmittel, wie Früchte und Ähnliches ebenfalls verboten. Sie beeinträchtigen den Heilungsprozess und sorgen für eventuelle Infektionen.
Mit dem Küssen ist das so eine Sache. Ein normaler Kuss ist in Ordnung, aber der Zungenkuss ist steht vorerst einmal auf der Tabuliste. Die dabei ausgetauschten Körperflüssigkeiten können zu einer Entzündung führen.

>>> Schmuck für dein Zungenpiercing <<<

Nachdem einige Wochen vergangen sind, können wieder alle Lebensmittel gegessen werden und auch der Zungenkuss darf wieder durchgeführt werden. Bei genauen Zeitangaben solltest du dich an das professionelles Studio wenden.

Wie schnell wächst ein Zungenpiering wieder zu?

Diese Frage bekommt man oft gestellt. Grundsätzlich lässt sich so etwas nicht in Zeiträumen beziffern, da jeder Mensch anders ist. Es gibt Menschen bei denen wächst das Piercingloch an der Zunge sehr schnell zu, andere wiederum behalten es. Die Zunge ist eben ein Muskel und deswegen eigentlich sehr regenerativ. Wird diese nun wegen einem Piercing durchstochen, versucht die Zunge natürlich dieses Loch schnellstens zu schließen. Wie lange das Schließen dauert, ist menschenabhängig.

Was kostet ein Zungenpiercing?

Und auch bei den Kosten hängt es vom Studio ab. Sucht man sich ein Studio, dann ist natürlich die Kostenfrage entscheidet. Wer Bedenken hat, kann sich an Kosten von 40 bis 80 Euro richten. Studios mit diesen Preisen sind meistens professionell.

Trotzdem ist Hygiene auch beim Zungenpiercing wichtig, also auch hier ein Auge drauf werfen!